Abschlussfeier am 06.06.2019

Insgesamt 16 Preisträgerinnen und Preisträger in der Abschlussprüfung Sommer 2019

Der Schulleiter, Herr Kozicz, zeichnete in der Sommerprüfung 2019 insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler für besonders hervorragende Leistungen aus.

 

Der Schulleiter, Herr OStD Kozicz, zeichnete in der Sommerprüfung 2019 insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler für besonders hervorragende Leistungen im Berufschulzeugnis aus. Darunter befanden sich auch fünf Absolventen, die einen Geldpreis der Landeshauptstadt München von Herrn Kozicz überreicht bekommen haben. Um diesen Geldpreis zu erhalten, müssen die Prüflinge im Berufsschulzeugnis eine Durchschnittsnote von 1,0 erzielen. Die Kammerprüfungsergebnisse waren den Schülerinnen und Schülern und auch den Lehrkräften noch nicht bekannt. Diese sollten erst im Laufe des Tages von der Steuerberaterkammer München bekannt gegeben werden. Deshalb lag eine gewisse positive Anspannung über der Abschlussfeier.
Herr Kozicz stellte den Absolventen selbstkritisch die Ergebnisse der anonymen Schülerbefragung über den Unterricht an der Berufsschule für Steuern in München vor. Diese wird jedes Jahr im Rahmen der Qualitätssicherungsentwicklung durchgeführt. Um zu einer objektiven Aussage zu kommen, wird die Befragung regelmäßig nach der schriftlichen Abschlussprüfung erhoben. Dabei stimmten 80% der Befragten der Aussage zu, dass diese mit dem Unterricht insgesamt zufrieden gewesen seien. Außerdem fühlten sich über 80% der Schülerinnen und Schüler in ihrer Klasse wohl, ebenso hielten über 80% der Schülerinnen und Schüler die Lehrkräfte für fachlich kompetent.
Herr Kozicz lobte die Absolventen am Ende für die tolle Ausbildungsleistung, die diese erbracht hätten. Es gäbe einen Gund zu Feiern und auch zu entspannen. Danach sollten wieder neue berufliche Ziele gesetzt werden, um nicht beruflich stehen zu bleiben. Es gelte, im Beruf zu bleiben und die vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten zu nutzen, die dieser Ausbildungsberuf  bietet.

Bereits zum dritten Mal bereicherte der Schülersprecher, Herr Fisse, die Abschlussfeier mit einer engagierten und humorvollen Ansprache.
Herr Fisse verglich die Ausbildung mit einem heiß begehrten und hart umkämpften Platz im Festzelt auf dem größten Volksfest der Welt. Die Wiesengänger bzw. "Steuergänger" mussten im überfüllten Wagon zur Theresienwiese den Überblick behalten, die erste Maßhalbe bis zur Theresienwiese, randvoll gefüllt mit Büroaufgaben, Exen und Schulaufagaben leeren... Im Festzelt angekommen, gegen Platzangst, Prüfungsangst und Zeitdruck angekämpft, damit man pünktlich um 12:00 Uhr einen der begehrten Tische bekommt. Im persönlichen Zweikampf mit der Einkommensteuer, Umsatzsteuer und anderen hartnäckigen Widrigkeiten setzten sich die Prüflinge durch. "Sie haben es geschafft, ein paar freie Tische vor dem Wiesenanstich kurz vor Zwölf. Sie sind Steuergänger 2019. Ein Prosit auf die Steuergänger 2019 aus München!"

 

Als Vertreter der Steuerberaterkammer München, begrüßte Herr Kozicz wieder Herrn Geirhos, den Vizepräsidenten der Steuerberaterkammer München, der auch zuständig für die Belange der Aus- und Weiterbildung als Vorsitzender des Prüfungsausschusses ist. Herr Geirhos bedankte sich bei den Lehrkräften der Berufsschule für Steuern für deren Engagement.: "Sie haben wieder großartige Arbeit geleistet und die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet." Herr Geirhos bedankte sich bei den Absolventen dafür, dass Sie diesen wunderbaren Beruf gewählt haben, die anstrengende Ausbildung durchgehalten, und die schriftliche Prüfung abgelegt haben. Herr Geirhos zeigte sich zuversichtlich, dass auch die letzte Hürde, nämlich die mündliche Abschlussprüfung mit Bravour geleistet wird. Die Absolventen haben sich für einen Beruf entschieden, der für die Gesellschaft und damit für die steuerpflichtigen Bürger von großer Bedeutung ist. Ein Beruf, der den Absolventen "Tür und Tor für einen guten Karriereweg öffnet". Ausgelernt habe man in diesem Beruf nie, ständig kommen neue Herausforderungen, vor die uns Verwaltung und Gesetzgebung stellen. Das gerade mache aber unseren Beruf so anspruchsvoll und interessant.

 

 Zum Abschluss der Veranstaltung wurden noch die 16 Preisträger für herausragende Leistungen geehrt.