Unterricht

Unterrichtsraum

Die duale Ausbildung findet parallel in der Kanzlei und der Berufsschule statt.
Die Kanzlei vermittelt das praktische Wissen, die Berufsschule vermittelt die Theorie.
Die Beschulung erfolgt im Tagesunterricht.
Die 10. Klassen haben pro Woche 2 Tage,
die 11. und 12. Klassen pro Woche 1 Tag Unterricht.

Unterrichtszeiten der BS für Steuern:
Beginn: 08:00 Uhr  
Ende: 15:45 Uhr  

Unterrichtsfächer:
berufsbezogen:

  • Steuern
  • Rechnungswesen
  • AWL
 

 
berufsübergreifend:

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Religion/Ethik
  • Englisch
Lehrplan:
Den Lehrplan für die Fachklassen Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte finden Sie im Internet beim Institut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) als pdf-Datei zum Download: Lehrplan
 
Prüfungen:    
Zwischenprüfung   im Sommer des ersten Ausbildungsjahres
Abschlussprüfung   im Sommer des dritten Ausbildungsjahres
bei 2 1/2 Jahren Ausbildungszeit im Winter
 
Die Dauer der Ausbildung:
  • Die Dauer der Berufsausbildung beträgt in der Regel 3 Jahre.
  • Bei Nachweis der Hochschul- bzw. Fachhochschulreife oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung kann bereits bei Vertragsabschluss eine Ausbildungsdauer über 2 1/2 Jahre vereinbart werden.
  • Bei Vorliegen eines mittleren Bildungsabschlusses kann frühestens nach der Zwischenprüfung (nach dem ersten Ausbildungsjahr) ein Antrag auf Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2 1/2 Jahre gestellt werden. Voraussetzung hierfür ist ein Notendurchschnitt von 2,5 bei der Zwischenprüfung, ein Durchschnitt von 2,5 bei den Noten der Berufsschule in den prüfungsrelevanten Fächern sowie die Bestätigung überdurchschnittlicher Leistungen seitens des Ausbildenden.